Samstag, 20. Oktober 2012

gefilzte Elfen.......

..entwickeln so manches Mal
ein Eigenleben

Anmutig und schalkhaft sind Nixen und Elfen;
Nicht so die Erdgeister, sie dienen und helfen
Treuherzig den Menschen. Ich liebte zumeist
Die welche man Wichtelmännchen heißt.

- Heinrich Heine, 1797 - 1856 
 

 
"Der Rosenelf"

"Inmitten eines Gartens wuchs ein
Rosenstrauch,
der war ganz voller Rosen,
und in einer davon, der schönsten von allen,
wohnte ein Elf; er war so winzig klein,
das kein menschliches Auge ihn sehen konnte,
hinter jedem Blatt in der Rose
lebte er so wohlgestalt und hübsch,
wie ein Kind nur sein konnte,
und hatte Flügel an den Schultern,
hinab bis zu den Füßen.

Oh, es war ein Duft in seinen Zimmern,

und wie hell und schön waren die Wände!
Sie waren ja die feinen hellrosa 
Rosenblätter"!
(Hans Christian Anders)

 
...tztz..
sie suchen sich IHREN Menschen aus..
so hat der obere
kleine Waldgeist
mein Haus auch schon wieder verlassen....
..ob weitere folgen...
wir werden sehen......
habt ein wunderbares
wunderschönes 
herbstliches 
Wochenend
&
genießt den Sonnenschein
Bettina

 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Elfen. Mir sagt der Rosenelf am meisten zu.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes und sonniges Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch! Die Ferse und die Elfen! Da möchte ich mich glatt dran machen um es auch zu versuchen.
    Wie hast Du sie gefilzt? Teils nass (gewalkt) und teils genadelt, bzw geflochten? Und gedrahtet? Eine feine Arbeit!
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  3. Deine Elfen sind so entzückend! Ich bin ganz verliebt...

    AntwortenLöschen