Montag, 20. Oktober 2014

Mein Amy Rock .... Tutorial Endlosreißverschluss in einen Rock nähen...

Ja
mir gefällt dieses Schnittmuster
es sitzt gut
ich brauch nix ändern....
also
warum nicht
einen dritten
Amy Rock
eigentlich fing es damit an
das ich in unserer NÄHwahna Gruppe
nachhakte...
bräuchtet ihr ein Tutorial
..oder hättet ihr gern eines..
das erklärt
wie ihr Endlosreißverschlüsse
in
Kleid Hose Rockreißverschluss ändert ??
Ein klares  JA ...kam als Antwort
und so entstand der Amy Rock.


aus allerfeinsten Velvet
mit Stretchanteil
leider nicht mehr zu bekommen....
Seit einem Jahr
liebäugel ich mit diesen Rosen
...
und ja jetzt wusste ich es, ein Rock
klar...was sonst
vorsichtshalber hab ich den gesamten Rest aus dem
NÄHwahna an mich genommen ;O)



nicht nur um Streuobst zu sammeln
ja ich muss mich beeilen
sonst fallen noch alle meine
wunderbaren Äpfel auf die Wiese....
Übrigens ist dieser Apfel
(schnöde von dem kleinen Wurm verunziert)
eine eher seltene fast schon vergessene Apfelsorte
Kaiser Wilhelm
von 1864
wann mein Baum gepflanzt wurde...
ich weiß es nicht
 stammt unser Haus ja aus dem Jahr 1813
 Ein 2. riesiger Baum eben jener Sorte
überlebte unsere, teilweise rabiaten
Umbauarbeiten, leider nicht...
aber zurück zum Rock...

und zum Reißverschluss



LOS gehts
eigentlich ganz einfach
nehmt einen ca.20 -25 Zentimeter
langen RV Abschnitt
und zieht ihn auseinander


heftet oder steckt ihn auf die rechte Seite
der noch offenen Seitenkante
rechte Seite Stoff und Zähnchen des RV
gucken sich an
die Zähnchen liegen rechts
oben schauen 2 Zentimeter rüber...
näht ihn fest
unten näht ihr bis 2 Zentimeter vor dem Ende
(mindestens 2, 3 sind noch besser..ich hab ein bisserl knapp gearbeitet..
hatte leider nur einen mickrigen Rest rosa!! Vorbereitung ist alles!)
Dasselbe auf der anderen Seite
Zähnchen gucken zur rechten Seite des Stoffes
und liegen in Richtung Rock ...nicht Kante !!
legt beide Rockteile schön aneinander
achtet darauf das sich die Bündchennähte treffen
und oben und unten
gleich viel über ist !!
Fertig angenäht??
Dann werden die Zähnchen nach außengedreht
und die Kanten nach innen geklappt

Nun den Schieber einfädeln
erst die eine Seite
dafür den ..mmmhh Anfasser hochstellen
akurat die Nähte aneinander legen
der Bundrand und die Nähte von Rock und Bündchen
um die Höhen auszugleichen
ein Stück Zähnchen rausschneiden
(Nicht die Stoffschere benutzen !!)

einfädeln und hoch ziehen
AUFPASSEN nicht gleich wieder oben rausziehen
einfach in der Mitte stehen lassen...
Den Schieber/Zipper !!
Das untere Ende sichere ich
indem ich 2-3 langsam und gesittet
drübernähe :O)
Jetzt schließe ich ersteinmal
die Rocknaht
dafür knick ich den RV ein bisschen
und stecke bis knapp unter meine RV Naht.


um den RV zu fixieren
näh ich (ich mags bunt)
mit der passenden Garnfarbe
mindestens 10 mal an der Stelle
über die der Schieber/Zipper nicht drüber darf!
sonst wär er ja weg..und nix geht mehr, mit einfädeln !!
Um die Stelle schön wulstig
aber nicht unangenehm zu machen
setz ich einen Tropfen Schmucksteinkleber
auf die abgenähte Stelle
(bitte auf beiden Seiten gleich! 1,5 Zentimeter ..unter der eingefassten Kante)
ich denke mir Nagellack ginge es auch
hab ich aber noch nicht probiert
..und Mädels ihr wisst wie das so ist, mit Nagellack
waschen ...abblättern..ich weees nich...
schön trocknen lassen und fertig ist dein Reißverschluss !!

um einen Rock mit Bündchen
und nahtverdecktem RV zu nähen
gibt es dieses wunderbare kostenlose
Schnabelina
da könnt ihr noch viel mehr lernen
übers Röcke nähen ....
ich hoff es ist verständlich
und ihr habt Euren Spaß
beim nähen!!
Liebste Grüße
und
ne tolle Woche
Bettina




Kommentare:

  1. Wenn ich das Füßchen erst nach dem Einnähen einfädeln würde, würde bei mir der Reißverschluss ganz schief! Ich muß immer schon vorher einfädeln.... Ich bekomme es immer nur ganz leicht versetzt hin!
    Aber mit der oberen Naht, dass muß ich mir mal merken, wäre ich irgendwie nicht drauf gekommen....
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Ich verwende inzwischen fast nur noch Reißverschlussmeterware bei allen anderen Projekten. Wichtig ist halt das Sichern am Anfang und am Ende.
    Den Rosenvelvet liebe ich auch und hatte ihn in allen Farbvarianten. Der grün- und rosagrundige in einem Post bei mir hat einmal einen regelrechten Aufstand im Hobbyschneiderinnen - Forum ausgelöst. Der sollte eigentlich zum Dauerprogramm des Stoffherstellers bzw. - vertreibers gehören, so begehrt wie er ist.
    Der rock ist wirklich perfekt für dich!*****
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehste ..ich hab ganz vergessen zu schreiben das das Ende gesichert werden muss ...upps
      der Stoff lag jetzt ewig in unserer Reduzierttruhe...
      Liebste Grüße Bettina

      Löschen
  3. Das wär auch ein Röckchen für mich. Der ist ja sowas von schön.

    LG Siva

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den gleicheb Stoff in türkis bei mir....irgendwann soll daraus auch ein Rock werden! Toller Tipp mit dem Reißverschluss,so habe ich das noch nie gemacht,also Endlosreißverschluss! Wieder was gelernt! Danke!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Super und vielen Dank fürs Tutorial. Dein Rock ist wunderschön und genaue deins!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hey!
    Ich hab's einmal versucht mit endlos RV ......na ja
    Wo ich das hier so sehe, da krieg ich richtig Lust es nochmal zu versuchen.
    Vielen Dank für's Fragen, Sagen, Machen,Zeigen und Verlinken!
    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen