Sonntag, 25. Januar 2015

Rozi ..it`s cold outside

ja ich weiß ...
hier spalten sich die Ansichten
über die Notwendigkeit !
 
Ich weiß nur, meinem Hund ist kalt, sie friert..
besitzt der Kurzhaardackel zwar
ein stürmisches stures Gemüt
besitzt er aber um so weniger Unterwolle !!
 
Da spricht doch nix dagegen
Frauchens "Fähigkeiten"
schamlos auszunutzen ..;O)
 
2 Pullis hatte ich ja erworben
aber
da der Dackel ja auch wieder bekanntlich
einen sehr sehr langen Rücken
sein Eigen nennt
reichten die "Kaufpullis" natürlich
nicht mal über die Nierchen.
 
nu aber
 
 

 
 
okay in dem tiefen Buddelloch
 ihres großen Kumpels Kalli
ist sie fast verschwunden......
 
 


Kalli nicht minder....


 
 
 
 

 
Den Caruso Hirschen hab ich schon viele Jahre
ich hab ihn grad für Euch gesucht
leider ..nix
( sollte jemand noch wissen, wo es ihn gibt, verlink ich es gern !!)
Oberstoff Strickfleece gefüttert mit Jersey
 
Den Schnitt hab ich von meinem Kaufpulli abgenommen
und an Roza angepasst
.
Halsband Wouapy
Leine hab ich mir bei einem Sattler anfertigen lassen
 
 
Liebste Grüße
 Roza und Bettina
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Ja, über die notwendigkeit lässt sich bekanntlich sehr streiten.
    Früher habe ich es gerne sehr belächelt, mittlerweile sehe ich es doch auch öfters anders.
    Unser brauch es definitiv nicht, labbi halt. Der geht ja noch bei minusgraden ins Wasser.
    Aber roza sieht auch einfach bezaubernd in ihrem outfit aus.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie Du siehst ..bei Kalli (trotz wenig Fell) kein Thema .
      Drei große Hunde hatte ich vor Roza und die benötigten es nie...sie schliefen bei Minusgraden gern Draußen ...huuuhahhh Roza aber ..ganz was anderes ..sie schläft sogar fast im Ofen , an der Heizung und (der Hammer) unter der Bettdecke meines Mannes ;O)
      Liebste Grüße und nen schönen Sonntag Euch noch Bettina

      Löschen
  2. Der Hundepulli ist total toll geworden liebe Bettina. Und meine Meinung zu diesem Thema ist, wenn wir Menschen die Hunde so züchten, dass sie frieren, dann müssen wir auch für geeignete "Kleidung" sorgen :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Sabine ..ich weiß nicht sind Dackel so gezüchtet..ich hab mich nie damit befasst ..ich fand sie einfach klasse und da ich ja son Retrofan bin kam jetzt einfach diese Rasse in die engere Wahl (Gott seis gedankt , sie ist sooo zauberhaft !!) Ich glaube die Züchterin hat sie von anfang an sehr verweichlicht..wenn ich das so sagen darf ;O) sie hat die Welpen immer in einem überheizten Raum gehalten und nicht wirklich raus gelassen . Okay Roza ist ja am 14.02 geboren ..also ein bisschen kann ich sie verstehen ..aber dadurch hat sie von Anfang an nur gezittert bei uns und immer Körperkontakt gesucht . Kalli gab ihr das nicht und so kam sie zu uns und wir haben sie nicht minder verhätschelt..
      liebste Grüße Bettina

      Löschen
  3. Was für ein Glückspilz!!!- so schick und praktisch:))
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  4. Super! Mein Galgo Espanol trägt im Winter immer einen Fleecemantel, denn er hat gar keine Unterwolle und nur sehr wenig Fell am Bauch. Außerdem leben unsere Hunde heutzutage im beheizten Haus, so dass der Temperaturunterschied im Winter sehr drastisch sein kann.
    Also: Hundemäntel oder -decken sind absolut sinnvoll und keineswegs albern. Insofern machst du doch alles richtig.
    Viele Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
  5. Och wie süß, knuffiger Wuffi mit knuffigem Pulli.
    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bettina,
    Roza sieht bezaubernd aus mit ihrem neuen Pullover. Er steht ihr ausgezeichnet und passt außerdem ausgezeichnet zu ihrem Halsband.
    Unsere Lotte trägt bei Minusgraden immer einen Mantel, weil sie sehr anfällig ist. Ehe sie laufend Durchfall hat, ziehe ich ihr lieber etwas an. Da ist es mir egal was andere denken. Ich finde Pullover und Mäntel sind für Hunde durchaus sinnvoll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Sieht süss aus!
    Meinem Flat Coated Retriever ist ja nie kalt, das ist sein großes Glück. Bei Minusgraden schreckt er vor dem Bach nicht zurück...aber ich muss sagen, so richtig kalt war es bis dato noch gar nicht diesen Winter.
    lg tina

    AntwortenLöschen
  8. Mihihihihi....das letzte Bild finde ich ausgesprochen witzig :-D Die kleine Roza ist total niedlich und wenn ich einen Hund hätte, würde ich ihn auch benähen ;-) Meine Katze schätzt mein Handwerk leider nicht...
    LG Manja

    AntwortenLöschen